forex-is.com

Erste Schritte im Forex.

     Die rasche Entwicklung des Hochgeschwindigkeitsinternets hat die Rolle von Handelszentren als Arbeitsplattform für Händler erheblich verringert und bereits geteilte Händler geteilt. Persönliche Kommunikation, Meinungs- und Ideenaustausch und sogar schnelle Hilfe für einen Freund - all dies ist etwas schwierig geworden. Heutzutage wird der Handel meistens von PCs oder Arbeitscomputern aus betrieben, und jeder Händler dreht sich oft in einem Haufen seiner eigenen Probleme. Ist es gut oder schlecht? Wie bei jedem Problem gibt es zwei Seiten. Einerseits muss ein Trader und insbesondere ein Anfänger weniger auf die Meinungen anderer erfahrener, wenn auch nicht immer erfolgreicher Marktteilnehmer hören. Der negative Punkt ist, dass eine solche Isolation es unmöglich macht, sich zu irgendwelchen Fragen zu beraten. Beispielsweise gibt es sehr oft Fragen zur Auswahl oder zum Wechsel eines Brokers, zu den Vor- und Nachteilen verschiedener Handelszentren. Insbesondere der Mangel an Informationen betrifft diejenigen, die am Anfang eines großen Handelspfades stehen.
     Die Frage der Auswahl eines Brokers ist nicht müßig. Darüber hinaus ist dies die wichtigste Frage für eine Person, die den Handelspfad gewählt hat. Die Wahl eines Brokers hängt nicht nur vom Komfort der an sich wichtigen Handelstransaktionen ab, sondern auch von der grundlegenden Sicherheit der investierten Fonds. Und die Operationen selbst zur Eingabe und Abhebung von Finanzbeträgen sollten für den Händler einfach und klar sein. Daher ist es bei einer Analyse der Maklerfirmen am besten, mit einer Überprüfung der vorgeschlagenen Handelsbedingungen zu beginnen, und ich muss auch deren Finanztransaktionen überprüfen. Forex ist nicht länger das Vorrecht der Bewohner von Megastädten. An jedem Ort, an dem eine Internetverbindung besteht, kann sich jeder im Handel mit Finanzinstrumenten versuchen. Es ist nicht erforderlich, ein Konto im geografisch nächstgelegenen Handelszentrum zu eröffnen, und Finanztransaktionen werden über eine nahe gelegene Bankfiliale abgewickelt. Es reicht aus, sich einmal in Skrill Neteller-Zahlungssystemen zu registrieren, und die geopolitische Entfernung des Händlers vom Handelszentrum bleibt auf der Strecke. Natürlich wird davon ausgegangen, dass das ausgewählte Maklerunternehmen die Arbeit mit diesen Online-Zahlungssystemen unterstützen muss. Laut Statistik lösen etwa 95% der Händler ihre finanziellen Probleme mit Skrill und Neteller. Und dieser Massencharakter an sich zeigt die Zuverlässigkeit und Bequemlichkeit dieser Interaktionsmethode mit dem Broker. Jetzt können Sie zur Auswahl des Handelszentrums gehen, in dem der Händler ein Handelskonto eröffnen wird. Eintägige Firmen werden heutzutage selten gefunden (Firmen, die sofort schließen, sobald sie einen bestimmten Geldbetrag von Menschen sammeln). Es gibt jedoch nicht viele wirklich langjährige und erfolgreiche Handelszentren. Oft werden ihre fruchtbaren Aktivitäten ohne die pompösen und nervigen Werbeaktionen durchgeführt, die für weniger erfolgreiche Maklerfirmen typisch sind. Daher ist es für einen Anfänger manchmal ziemlich schwierig, die echten Körner von dem Unkraut zu trennen, das vor Falschheit glänzt.

Skrill, Neteller und Händler. Eine bewährte Verbindung.

     Jede Arbeit muss bezahlt werden. Dieses Postulat gilt gleichermaßen für einen Mitarbeiter und für eine Person, die sich mit individuellem Unternehmertum befasst. Leider nehmen die Realitäten unserer Zeit oft unerwünschte Anpassungen am Prozess der Auffüllung des Haushaltsbudgets vor. Und die wahre Insel des Wohlstands in dieser Hinsicht ist die Arbeit eines Händlers auf den Finanzmärkten. Ein sehr wichtiger positiver Punkt in der Arbeit eines Händlers ist, dass das Prinzip seiner Tätigkeit Vermittlerketten praktisch ausschließt, da seine Arbeit rein individuell ist und zum Teil nur von der Arbeit seines Maklers abhängt. Der zweite wichtige positive Punkt ist die Vollständigkeit Freiheit, ihre eigenen Finanzen zu verwalten. Insbesondere, wenn das Handelszentrum über ein in die Online-Zahlungssysteme von Skrill und Neteller integriertes System zur Eingabe und Ausgabe von Bargeld verfügt. Heute unterstützen die meisten weltweit tätigen Forex-Broker diese elektronischen Zahlungssysteme.
     Warum sind diese Zahlungssysteme so beliebt? Vor allem aus Sicherheitsgründen. Diese Systeme verfügen über ein hohes Maß an Sicherheit, das speziell für Online-Zahlungen entwickelt wurde. Zweitens die Bequemlichkeit der Arbeit mit Systemen. Diese Bequemlichkeit ist mit einer sehr klaren und einfachen Form von Finanztransaktionen verbunden. Um Geld zu senden oder es durch diese Systeme zu bekommen, ist nur sehr wenig Aktion erforderlich - selbst ein Schüler kann dies tun. Darüber hinaus erfolgen die Überweisungen selbst sofort und rund um die Uhr. Nach Abschluss eines Handels um 3 Uhr morgens kann der Händler den resultierenden Gewinn sofort an seine Brieftasche senden. Und sein Befehl wird vom System ausgeführt. Hier arbeiten alle Stunden und es gibt einfach keine Zeit für Pausen. Und das Verfahren zum Abheben von Geld von Skrill- und Neteller-Systemen ist bis ins kleinste Detail durchdacht. Der Besitzer einer Web-Geldbörse kann sein virtuelles Geld gegen Bargeld eintauschen, es auf sein eigenes Bankkonto überweisen, für verschiedene Dienstleistungen bezahlen oder sogar eine Western Union-Überweisung an sich selbst überall auf der Welt senden. Zum Beispiel entspannt, im Schatten von Palmen an der Karibikküste ruhend, einen guten Handelsbetrieb verbringen, und es ist fast sofort noch schöner und zu Zeit verdient, um den nächsten Handel zu eröffnen, blieb unbemerkt. Dies ermöglichen sowohl Skrill- als auch Neteller-Systeme. Darüber hinaus ist dieser Komfort nahezu kostenlos. Die Systeme erheben sehr niedrige Gebühren für ihre Dienste. Ihre Provisionen gehören zu den niedrigsten unter den E-Geld-Systemen. Darüber hinaus gibt es Skrill- und Neteller-Systeme seit mehr als 15 Jahren. Diese Systeme können sogar als Veteranen des Internet-Zahlungsverkehrs bezeichnet werden. Und diesen Veteranen zu verdanken, dass sie nicht beim erzielten Erfolg stehen blieben, sondern sich in der Dynamik der Verbraucherbedürfnisse weiterentwickelten. Jedes Jahr wird die Liste der Dienste dieser Systeme ständig erweitert und in reale Bereiche des Alltags integriert. Sogar Nebenkosten können gezahlt werden, ohne vom Computertisch aufzustehen. Kurz gesagt, für einen Händler sind Skrill- und Neteller-Systeme unauffällige, aber sehr zuverlässige Assistenten, die die Funktionen eines Buchhalters, Kassierers und Sicherheitsbeamten kombinieren, und für all dies erhalten die Systeme eine sehr niedrige Vergütung. In mehr als 15 Betriebsjahren wurden diese Vorteile bereits von mehr als 30 Millionen Benutzern geschätzt, und diese Liste wächst ständig. Heute ist es sehr schwer vorstellbar, dass ein Händler keine Web-Brieftasche hat. Der Devisenhandel ist untrennbar mit dem Einsatz von Skrill- und Neteller-Systemen verbunden. Daher wird jeder Anfänger, bevor er seine Aktivität beginnt, zuerst ein Benutzer von Skrill und Neteller. Glücklicherweise ist dieses Verfahren einfach und bequem.

Forex - Markt, w Hut ist es?

     Was ist Forex? Das ist Geld. Darüber hinaus sollte das Wort Geld mit einem Großbuchstaben geschrieben werden, da der Geldbetrag, der täglich über verschiedene Markthandelsplattformen fließt, wirklich beeindruckend ist, da er laut verschiedenen Analysten zwischen 8 und 15 Billionen Dollar liegt. Zum größten Teil ist dies das Geld großer Exporteure, die gezwungen sind, ihre Einnahmen aus der Währung des Importlandes über Banken in inländische Banknoten umzutauschen. Banken, die ihre Ersparnisse in eine bestimmte Währung investieren, sowie Versicherungs- und Investmentfonds sind weit verbreitet.
     Es scheint, dass sich der Durchschnittsbürger um diese Billionen Geld anderer Leute kümmert. Lassen Sie sie von Bankangestellten und Finanzanalysten kaufen und verkaufen, um die Geldbörsen ihrer Unternehmen aufzubauen. Aber nein. In jüngster Zeit ist aufgrund der Computerisierung der Handelsgeschäfte die Arbeit auf dem Forex-Markt für normale Bürger verfügbar geworden. Moderne Technologien haben den Forex-Markt durch Computermonitore in jedes Haus gebracht. Jetzt kann jeder versuchen, den Glücksvogel zu fangen und die Wechselkursschwankungen der Weltwährungen zu beobachten. Kaufen Sie billiger, verkaufen Sie teurer - das Prinzip eines jeden Handels, einschließlich des Handels mit Währungspaaren auf dem Forex-Markt. Darüber hinaus geben verschiedene Anzeigen, die auf Fernsehbildschirmen und auf den Seiten gedruckter Veröffentlichungen weit verbreitet sind, ausreichend Auskunft über die Attraktivität von Handelsgeschäften über die Forex-Börse. Wer interessiert sich für diese Anzeige? Es sollte gesagt werden, dass der Forex-Markt selbst eine globale Handelsplattform ist, die mit keinem Land der Welt verbunden ist. Die Kommunikation zwischen dem Verkäufer der Währung und seinem Käufer erfolgt über spezialisierte Maklerbüros, die es Ihnen dank der installierten Software ermöglichen, Finanztransaktionen für ihre Kunden durchzuführen. Es sind diese Maklerbüros oder sonstigen Handelszentren, die interessierte Einzelpersonen und juristische Personen zum Handel bewegen. Ihr Nutzen erklärt sich aus dem Erhalt eines bestimmten Prozentsatzes der Provision oder des Spread, dh einer kleinen monetären Differenz zwischen dem Preis für den Kauf und Verkauf einer Währung. Je mehr Marktteilnehmer Handelsgeschäfte tätigen, desto höher ist natürlich der Gewinn des Maklers. Und ist es für den Händler rentabel und wie viel persönliches Geld müssen Sie investieren, um in Zukunft ein gewisses Einkommen zu erzielen?
     Einer der wirklich interessanten Vorteile des Handels auf dem Forex-Markt ist die Marginalität des Handels. Einfach ausgedrückt: Jeder Makler, der Makler, garantiert den Erhalt eines bestimmten Kredits oder einer bestimmten Hebelwirkung, deren Höhe beim Abschluss eines Vertrags mit einem Handelszentrum festgelegt wird. Normalerweise wird diese Hebelwirkung in der Größe 1: 50 skaliert. Mit anderen Worten, für einen vom Kunden investierten Dollar gibt der Broker 50 eigene und hilft dem Kunden, eine größere Anzahl von Banknoten zu kaufen, die ihn interessieren. Dies bedeutet, dass für die Eröffnung eines echten Kontos keine zehntausend Dollar erforderlich sind. Darüber hinaus bieten einige Handelszentren die Eröffnung eines Kontos ab einem Betrag von 1 USD an. Es ist natürlich, dass Sie mit einem solchen Beitrag nicht reich werden, aber als Lernprozess sind solche Aktivitäten durchaus akzeptabel.
     Kurz gesagt, trotz der Anhänger und Gegner, deren Anzahl ungefähr gleich ist, war der Forex-Markt gestern, ist heute und wird morgen sein, und es liegt an jedem, auf seinen Plattformen zu handeln oder ein Zuschauer zu bleiben.

Forex Zitate. Allgemeines Konzept.

     Im Gegensatz zur üblichen Preisbezeichnung, die Forex zitiert, handelt es sich weniger um den Preis eines bestimmten Produkts als vielmehr um den Wert einer Währung im Verhältnis zu einer anderen. Die auf den Forex-Markthandelsplattformen präsentierten Instrumente, die den Handel mit Geldeinheiten beinhalten, werden als Währungspaare bezeichnet. Zum Beispiel EUR / USD, GBP / CHF oder AUD / NZD. Die Währung, die zuerst in diesem Paar angegeben wird, wird als Basiswährung bezeichnet, und Forex-Kurse geben das Verhältnis dieser Basiswährung zur zweiten Währungseinheit des Paares wieder. In Bezug auf die Tatsache, dass das EUR / USD-Paar derzeit bei 1,4755 notiert ist, meinen wir, dass derzeit 1 Euro 1,4755 US-Dollar entspricht, oder für 1 Euro bietet der Forex-Markt diesen Betrag an amerikanischer Währung an. Ebenso die Definition von Quotes in Bezug auf andere Währungspaare.
     Darüber hinaus werden Forex-Quotes bei der Durchführung von Handelsgeschäften vom Broker in Form von zwei Zahlenwerten angeboten. Hier ist die Analogie zu einer gewöhnlichen Wechselstube angebracht, bei der der Eigentümer die Währung zu einem Preis kauft und versucht, sie zu einem anderen zu verkaufen. Also die Broker des Forex-Marktes. Sie bieten dem Händler zwei Preise für ein Finanzinstrument. Einer von ihnen wird als Geldkurs bezeichnet und entspricht dem Preis, zu dem der Händler die Basiswährung dieses Paares verkaufen kann, der zweite wird als Briefkurs bezeichnet und zeigt den Preis der Basiswährung, zu der der Händler zu einem bestimmten Preis einen Kauf tätigen kann Zeit. Verkäufe und Käufe der Basiswährung erfolgen nur relativ zur zweiten Währung dieses Paares. Die arithmetische Differenz zwischen Brief- und Geldkurs wird als Spread bezeichnet. Wenn wir beispielsweise im Handelsterminal einen Auftrag für das Währungspaar EUR / USD eröffnen, sehen wir den Eintrag 1.4935 / 1.4937. Hier ist der Preis von 1,4937 der Briefkurs, der Wert von 1,4935 - Gebot, und die Differenz zwischen den Werten dieser Zahlen, die 2 Punkten entspricht, wird als numerischer Ausdruck des Spread definiert.

Devisenhandel.

     Das Wesen der Handelsgeschäfte auf dem Weltfinanzmarkt reduziert sich auf einen einfachen Wechsel von Währungen, die paarweise dargestellt werden. Wenn ein Händler beispielsweise mit einem Währungspaar, beispielsweise EUR / USD, arbeitet, kann er jederzeit eine europäische Währung im Verhältnis zum US-Dollar kaufen oder umgekehrt europäische Banknoten gegen ein amerikanisches Gegenstück verkaufen. Dieses Währungspaar ist in der Definition eines Finanzinstruments enthalten. Natürlich ist der Begriff des Finanzinstruments umfassender, zusätzlich zu den Währungspaaren umfassen diese verschiedene Optionen, Futures, Quotes und Indizes.
     Zur Vereinfachung der Berechnung wird jedes von einem Händler in einem Maklerunternehmen eröffnete Handelskonto in US-Dollar berechnet. Dementsprechend wird der resultierende Gewinn oder Verlust in den Werten dieser Weltwährung erfasst. Für die Berechnung des monetären Äquivalents der Indikatoren des Händlerkontos gibt es zwar eine genauere Definition des Pip. Ein Pip ist ein einzelner Indikator für Wertänderungen einer Währung. Wenn der Händler beispielsweise Euro in dem genannten EUR / USD bei 1,4500 kaufte und den Handel schloss, wenn der Preis Werte von 1,4550 erreicht hatte, verdiente er 50 Punkte Gewinn. Auf Kosten eines Punktes von 1 Dollar betrug sein Einkommen 50 amerikanische Dollar.
     Um mit dem Handel am Forex-Markt beginnen zu können, müssen Sie eine entsprechende Vereinbarung mit dem ausgewählten Maklerunternehmen oder Handelszentrum unterzeichnen. Der Broker ist das Glied in der Händler-Forex-Kette, das den Arbeitsplatz eines Marktteilnehmers direkt mit der Handelsplattform verbindet. Danach wird die erforderliche Software, die als Handelsterminal bezeichnet wird, über die Website des Brokers auf dem Computer des Benutzers installiert. Das am häufigsten verwendete Programm ist die MetaTrader 4-Plattform. Die intuitive Benutzeroberfläche, das Vorhandensein einer großen Anzahl integrierter Indikatoren, die Möglichkeit, benutzerdefinierte Indikatoren und Fachberater hinzuzufügen, Optionen zum Ändern des Designs, eine ausreichende Anzahl von Lehr- und Referenzliteratur zur Arbeit mit dem Terminal machen diese Plattform wirklich aus sehr berühmt. Sowohl Anfänger als auch erfahrene Forex-Händler fühlen sich gleichermaßen sicher, und die Arbeit mit dem Programm bedeutet nicht, dass der Benutzer den Computer sicher kennt.
     Natürlich beinhaltet der Devisenhandel eine Internetverbindung. Wie sonst kann ein Broker einen Marktteilnehmer zum Handel an der Börse bringen? Von seinem Computer aus erteilt der Händler dem Broker über eine Sonderbestellung den Befehl, eine bestimmte Währung zu kaufen oder zu verkaufen. Darüber hinaus muss dieser Auftrag so schnell wie möglich ausgeführt werden. Auf Highspeed-Internet kann man hier nicht verzichten. Darüber hinaus impliziert der Handel am Forex-Markt eine rasche Änderung der Situation, sodass ein Auftrag, der nicht rechtzeitig ausgeführt wird, dem Händler lediglich den Gewinn entzieht. Was ist, wenn ein solcher Fehler vom Internetprovider verursacht wurde? Niemand wird sich verpflichten, den entgangenen Gewinn eines Geschäftsmannes zu berechnen. Daher muss der Arbeitsplatz des Händlers mit mindestens zwei Internetverbindungen und von verschiedenen Anbietern ausgestattet sein.
     Damit ist der Vertrag mit dem Broker geschlossen, das Handelsterminal installiert, die Internetverbindung ist korrekt und zuverlässig und der Devisenhandel kann gestartet werden.

Forex Broker. Wie man wählt.

     Für alle, die am Forex-Markt teilnehmen möchten, stellt sich früher oder später die Frage, ob sie einen Broker für ihre Handelsaktivitäten auswählen sollen. Dieses Problem ist sehr verantwortungsbewusst und erfordert einen ernsthaften und durchdachten Ansatz. Der Erfolg der Arbeit hängt in hohem Maße von der Wahl eines Maklers ab, und wenn die Entscheidung nicht erfolgreich ist, wird sie sicherlich nicht zum Ruin führen, aber der Verlust von Geld, nervösen und moralischen Kräften kann sehr spürbar sein. Wie kann ich bei der Auswahl eines Finanzpartners keinen Fehler machen und mit der Arbeit beginnen, wobei ich mich ausschließlich auf den Handel konzentriere und nicht darauf, die Beziehung zur Berechtigung bestimmter Aktionen des Maklers zu klären? Langjährige Erfahrung von aktiven Händlern kann in diesem Problem helfen.
     Laut einer Umfrage unter erfahrenen Akteuren von Handelsplattformen steht die Zuverlässigkeit des Unternehmens bei der Auswahl eines Finanzpartners, zu dem auch Forex-Broker gehören, an erster Stelle. Es wird unangenehm sein, persönliches Geld auf ein Handelskonto in einer Organisation einzuzahlen, die an einem Tag einfach nicht mehr existiert. Und obwohl solche Fälle in unserer Zeit nicht mehr so ​​typisch sind, passiert dies manchmal.
     Als nächstes die Bedeutung eines solchen Aspekts wie der Größe des Spread von Währungspaaren. Diese Frage ist sehr relevant für Händler, die den Intraday-Handel auf dem Forex-Markt als ihre Aktivität gewählt haben. Sie kämpfen um jeden Punkt in ihrem Geschäft, während sie in kleinen Zeitintervallen arbeiten. Daher ist der Handel mit einem Spread von 20-25 Punkten für sie einfach inakzeptabel.
     Die technischen Aspekte der Arbeit des Maklers, wie die Ausführungszeit des Auftrags und die daraus resultierende Menge an Schlupf, sind für den Händler ebenfalls wichtig. Durch den Intraday-Handel und die Eröffnung einer Order zu einem günstigen Preis erwartet der Händler, dass seine Order innerhalb weniger Sekunden und zu den angeforderten Kosten vom Broker auf den Markt gebracht wird. Eine tiefe Enttäuschung erwartet die Marktteilnehmer manchmal, wenn ihre Bestellung nach einem längeren Zeitintervall ausgeführt wird, berechnet in Minuten und zu dem Preis, der ursprünglich als Schlusskurs der Transaktion geplant war.
     Ein wichtiger Faktor ist natürlich ein handelsfreundliches System für die Eingabe und Abhebung von Geldern. Das Verfahren zum Hinzufügen einer Einzahlung oder zum Abheben eines bestimmten Betrags sollte einfach und klar sein, und die Finanzkette selbst sollte eine Mindestanzahl von Gliedern enthalten. Es ist wünschenswert, dass der Broker verschiedene Optionen für den Finanzumsatz anbieten kann, wie z. B. Banküberweisungen und andere Zahlungssysteme.
     Um die Qualität der Maklerarbeit zu bestimmen, müssen Sie zuerst die Handelsterminals potenzieller Kandidaten installieren. Verwenden Sie Demokonten, um einen Testhandelsmodus durchzuführen. Als nächstes sollten Sie Informationen über die Größe der Spreads von den offiziellen Websites erhalten, über die alle Forex-Broker verfügen. Das Wichtigste ist, nicht faul zu sein, um Informationen von anderen thematischen Websites zu sammeln, fragen Forex-Experten.

Mini Forex. Art des Einkommens oder der Illusion?

     Es ist erfreulich festzustellen, dass für diejenigen, die lernen möchten, wie man auf Forex-Plattformen handelt, die Handelsbedingungen von Maklerunternehmen heute unvergleichlich besser sind als noch vor einigen Jahren. Einige Maklerunternehmen haben die Einstiegsleiste für die Eröffnung von Einlagen erheblich gesenkt, um mehr Kunden für den Handel mit Finanzinstrumenten zu gewinnen. Die Realität ist natürlich, dass der Großteil der Bevölkerung nicht in der Lage sein wird und keine Handelskonten in Höhe von mehreren tausend US-Dollar eröffnen möchte, und die Senkung der Preisschwelle war wirklich eine für beide Seiten vorteilhafte Entscheidung, die beiden Maklern gerecht wird Unternehmen und Forex-Adepten. Wenn die ersteren beschlossen, nicht von qualitativen, sondern von quantitativen Indikatoren zu profitieren, was immer mehr Bereitschaft hervorrief, erhielten die letzteren eine echte Gelegenheit, sich mit der Investition eines kleinen Anfangskapitals in einem neuen Geschäft zu testen. Es gab also einen Ableger von Forex namens Mini Forex. Die Senkung der Messlatte für die Eröffnung von Einlagen ist jedoch keine vollständige Liste der Möglichkeiten, die moderne Handelszentren für neue und alte Händler bieten. Die vielleicht wichtigste und positivste Neuerung war die Aufteilung des Handelskontrakts in Komponenten, die dem Händler die Möglichkeit gab, nicht einmal 0,1, sondern 0,01 Teile des Kontrakts zu handeln. Dies war jedoch nicht ohne Trick. Einige Broker beeilten sich, die Möglichkeit anzukündigen, Mini-Forex an ihren Terminals zu betreiben, wobei sie die Mindesteinzahlungssätze von mehreren hundert US-Dollar angaben, den Mindestwert des Handelskontrakts jedoch bei 0,1 des Hauptkurses belassen. Diese Punkte sollten berücksichtigt werden.
     Natürlich blieb dieser Trend in der Öffentlichkeit nicht unbemerkt und gewann sofort sowohl Anhänger als auch Gegner, die glauben, dass Mini-Forex kein Handel ist, sondern nur eine Fortsetzung des Bildungsprozesses mit dem Zusatz von Adrenalin. Sie können solche Urteile unterschiedlich behandeln, aber die positiven Aspekte beim Handel mit Mini-Forex sind vorhanden. Versuchen wir, die wichtigsten zu rechtfertigen:
     Erstens kann Mini-Forex wirklich als Fortsetzung Ihres Studiums angesehen werden. Und das ist ein außergewöhnlich positiver Moment! Schließlich können Sie Ihre Fähigkeiten verbessern und das Konto auf das Niveau von "großem" Geld erhöhen oder umgekehrt, enttäuscht vom Handel, etwas anderes tun, ohne sich Vorwürfe zu machen, große Geldbeträge verschwendet zu haben. Es ist unwahrscheinlich, dass Sie bei einer anderen Art von Geschäftstätigkeit mit dem Geschäft experimentieren können, indem Sie mehrere zehn Dollar investieren.
     Zweitens. Wenn Sie als Postulat die Meinung vertreten, dass ein Trader als erfolgreich gilt, wenn er sein Handelskonto um 20 bis 30% pro Monat erhöhen kann, und dann einen Taschenrechner nehmen ... Durch einfache Berechnungen des geometrischen Verlaufs stellt sich heraus, dass aus dem Hunderte investiert, für ein Jahr können Sie einen sehr interessanten Betrag bekommen, und für zwei, drei? Darüber hinaus erfolgt die schrittweise Erhöhung der Einlage gleichzeitig mit dem Erwerb von Erfahrungen. Wenn der Händler nicht über genügend Kenntnisse und Fähigkeiten verfügt, um die Einzahlung monatlich zu erhöhen, werden die Schicksalsschläge bei kleinen Investitionen unvergleichlich einfacher wahrgenommen als bei der Arbeit mit einem großen Konto.
     Lassen Sie die Anhänger und Gegner des Mini-Forex-Handels weiter streiten, das ist nicht der Punkt. Die Hauptsache ist, dass jeder sich in einem neuen Geschäft versuchen kann, indem er einen kleinen Geldbetrag investiert.

Forex Training. Wo wirst du lernen, ein Händler zu sein?

     Die Popularisierung von Forex als eine Art interessantes und profitables Geschäft wirft häufig die Frage für Anfänger auf - wo kann ich eine Ausbildung im Forex-Handel erhalten, um das notwendige Wissen für weitere fruchtbare Arbeit zu erhalten? Einerseits gibt es keine einzige Bildungseinrichtung, die Fachkräfte dieser Kategorie ausbildet, und selbst im Verzeichnis der Berufe wird die Spezialität eines Finanzmarkthändlers nicht erwähnt, andererseits gibt es solche Fachkräfte. Und es gibt viele von ihnen, auch recht erfolgreiche, die aus offensichtlichen Gründen nicht für ihre Aktivitäten werben. Die mangelnde offizielle Anerkennung des Berufs hindert sie nicht daran, Geld zu verdienen. Woher kommen Vertreter dieses Berufs?
     Die meisten Menschen erhalten ihre Erstausbildung im Devisenhandel in Schulungen in Maklerunternehmen oder Handelszentren. Wir sollten nicht denken, dass diese bekannten Postulate die interessierte Person irgendwie näher an die Arbeit in der Spezialität bringen können. Ja, tatsächlich konzentrieren sich diese Schulungen mehr auf andere Ziele. Nein, einige Kenntnisse hier werden sicherlich geben, aber der größte Teil des Schulungsmaterials wird mit offen werblichen Aussagen über die hohe Rentabilität der Arbeit des Händlers gemischt und dass jeder einen so hohen Gewinn erzielen kann, wenn er ein echtes Konto in diesem speziellen Handelszentrum eröffnet . Der allgemeine Wissensstand, den ein solches Forex-Training bietet, ist sehr gering. Diese Etappe sollte jedoch von allen Anfängern bestanden werden. Gehen Sie durch, danke für die Wissenschaft und verabschieden Sie sich sofort von dem gastfreundlichen Makler, der auf keinen Fall verlockenden Angeboten zur Eröffnung einer Kaution erliegt. Das Training hat gerade erst begonnen, und Sie sollten sich nicht beeilen, echtes Geld zu investieren.
     Nun, der weitere Prozess des Wissenserwerbs, der während der gesamten Tätigkeit des Händlers andauert, erfolgt ausschließlich aufgrund der Selbstbildung. Dies ist ein sehr schwieriger und wichtiger Moment. Viele Anfänger betrachten sich nach dem Lesen von ein oder zwei Büchern über Forex als Meister des Handels und tauchen nach Abschluss ihrer Schulungsaktivitäten vollständig in die Durchführung von Währungsoperationen ein. Das Ergebnis ihrer Arbeit ist im Voraus bekannt und es ist traurig. Nur wenige Menschen glauben, dass Sie in einem anderen Unternehmen mehr als ein Jahr lang hart arbeiten müssen, um echte Ergebnisse bei der Arbeit zu erzielen. Natürlich müssen Sie zuerst eine Ausbildung an einer Hochschule absolvieren, dann müssen Sie im Laufe der Jahre wertvolle Erfahrungen sammeln. Um den gestrigen Studenten in einem bestimmten Bereich zum Profi zu machen, wird es viele Jahre mühsamer Arbeit erfordern. Viele Menschen verstehen das, aber nicht, wenn es um die Arbeit auf dem Forex-Markt geht. Die offensichtliche Leichtigkeit und Einfachheit des Handels mit erfahrenen Händlern, die harte Arbeit ihrer Gedanken und der Gewinn, den sie erzielen, überschatten das kritische Selbstwertgefühl neuer Händler. Sie brauchen kein Forex-Training mehr, sie wissen, wie man eine Bestellung öffnet und Preischarts liest. Diese Überschätzung ihrer eigenen Stärke ist für die meisten Misserfolge der Marktteilnehmer verantwortlich. Die Statistik zeigt, dass nur 5% der Händler erfolgreich sind, während alle anderen die Bitterkeit empfinden, die gesamte Einzahlung oder einen großen Teil davon etwas früher oder später zu verlieren. Um dies zu vermeiden, sollten Sie die Probleme Ihrer eigenen Ausbildung sorgfältig prüfen. Zusätzlich zu den Grundkenntnissen müssen Sie mehr als ein Dutzend Spezialbücher lesen, von denen einige im Internet zu finden sind, z. B. in speziellen Themenforen. In diesen Foren finden Sie auch weitere nützliche Informationen. Das Einzige, woran man sich erinnern sollte, ist, dass ein Anfänger bei der Kommunikation im Internet unter den Einfluss eines anderen fallen und anfangen kann, nicht unabhängig, sondern durch das Prisma der Konzepte eines neu geprägten Gurus zu denken. Dies sollte vermieden werden. Das ultimative Ziel des Forex-Trainings ist die Entwicklung eines bewährten und getesteten Trader-eigenen Handelssystems. Um sicherzustellen, dass Ihr Handelssystem korrekt ist, müssen Sie ein Demo-Konto bei dem ausgewählten Maklerunternehmen eröffnen und Ihre Erfolge lange testen, das System verbessern und Ihre Fähigkeiten verbessern. Und erst danach, wenn Sie die Prüfungen selbst erfolgreich bestanden haben, können Sie mit der Arbeit an einer kleinen Kaution beginnen. Nun, das Forex-Training wird immer fortgesetzt, solange der Händler mit dem Handel mit Währungsinstrumenten beschäftigt ist.

Forex Bücher für erfolgreiche Händler.

     Jede berufliche Tätigkeit einer Person bedeutet, durch ein Schulungssystem Spezialist zu werden. Die Aktivität eines Forex-Händlers ist keine Ausnahme. Darüber hinaus ist die Arbeit an Finanzplattformen in Bezug auf Bildung sehr spezifisch, da bisher keine Bildungseinrichtung Fachkräfte auf diesem Gebiet ausbildet. Daher ist der Erwerb des erforderlichen Wissensniveaus und der entsprechenden Fähigkeiten eine individuelle Beschäftigung jedes Händlers. Jetzt ist es ganz einfach, im Internet verschiedene Schulungen zu finden. Die meisten von ihnen implizieren jedoch, dass der Händler über bestimmte Grundkenntnisse verfügt. Und dieses Grundwissen kann nur aus speziellen Büchern gelernt werden, die für mehr als eine Generation von Händlern aufgewachsen sind.
     Natürlich wird der Handel mit Finanzinstrumenten in verschiedenen Lehrbüchern und methodischen Materialien ausführlich behandelt. Forex-Bücher werden mit einer beneidenswerten Geschwindigkeit und Konsistenz veröffentlicht, ihre Reichweite hat lange über 1000 Titel überschritten. Und eine solche Fülle an Bildungsliteratur spielt oft einen grausamen Witz mit einem Anfänger. Er liest gierig alles hintereinander noch einmal, sammelt viele Informationen in seinem Kopf, die ihm nicht helfen, ihn aber im Gegenteil bei der weiteren Arbeit behindern. Schließlich werden Bücher von Menschen geschrieben, die eine bestimmte Erfahrung haben, und diese Erfahrung ist rein individuell. Und die Vorschläge der Autoren verschiedener Publikationen sind oft widersprüchlich. Für Anfänger ist es daher zunächst besser, sich auf das Lesen allgemein anerkannter Werke zu beschränken. Zu diesen Büchern, die man unbedingt lesen muss, gehören beispielsweise die Bücher von B. Williams, nämlich "Handelschaos", "Neue Dimensionen im Aktienhandel", "Handelschaos-2". Forex-Bücher dieses Autors sind in einfacher und zugänglicher Sprache verfasst, obwohl sie sehr detailliert über die Komplexität des Forex-Marktes berichten. Diese Werke sind seit langem die Desktop-Bücher professioneller Händler. Hier finden Sie eine sehr detaillierte Beschreibung der Methoden der Marktanalyse, der Grundkonzepte für die Arbeit an Finanzplattformen und der Techniken zur Gewinngewinnung. Der Autor achtet auch sehr auf die psychologischen Aspekte des Händlerverhaltens. Die Bücher von B. Williams wurden nicht gestern geschrieben, haben aber immer noch nicht an Relevanz verloren. Dies wird durch eine große Anzahl von Nachdrucken und einen gewissen Mangel an diesen Arbeiten auf Papier belegt. Normalerweise verkaufen sich Bücher von B. Williams in Geschäften wie heiße Kuchen, sie sind bei Forex und anderen Händlern so beliebt.
     Nicht weniger wichtig für einen Händler sind die Werke eines anderen, nicht weniger bekannten Autors - Alexander Elder: "Wie man an der Börse spielt und gewinnt", "Handel mit Dr. Elder. Encyclopedia of Stock Trading" und "Basics of Stock Trading" ". Diese Werke sind seit langem als Bestseller bekannt. Elder's Forex-Bücher decken die Vielseitigkeit der Arbeit eines Händlers ab. Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den Methoden der technischen Analyse sowie zur Psychologie eines erfolgreichen Händlers und eines erfolglosen Händlers. Wie man erfolgreich wird und einen stabilen Gewinn erzielt - all dies ist sehr detailliert, Schritt für Schritt und interessant und wird von einem professionellen Händler, einem Experten für technische Analyse und einer anerkannten Person in der gesamten Handelswelt erzählt. Hier geht a.Elder auf wichtige Fragen des Risikomanagements ein und berücksichtigt zu Recht, dass dieser Moment nicht weniger wichtig ist als die technischen Methoden für die Arbeit an Finanzplattformen.
     Und schließlich ein Buch, das auf den ersten Blick keine spezifischen Techniken und Empfehlungen für den heutigen Forex-Händler enthält. Darüber hinaus wurde es erstmals 1923 veröffentlicht. Vor fast einem Jahrhundert brachte dieses Werk den Händlern aller nachfolgenden Generationen viel bei. Dies ist Edwin Lefebvres Memoiren eines Aktienspekulanten, das immer noch als das berühmteste Buch über die Arbeit an der Börse gilt. Und lassen Sie den Telegraphen durch das Internet ersetzen, und die Kosten für Aktien werden nicht mehr mit Kreide an die Tafel geschrieben, und es gibt moderne Programme zur Analyse des Kaufs und Verkaufs von Werkzeugen. Die Psychologie des Währungsspekulanten und vor allem die Psychologie der Masse hat sich im Laufe der Jahre nicht verändert. Zweifellos wird dieses Werk eines der beliebtesten im modernen 21. Jahrhundert sein.
     So wie es schwer vorstellbar ist, dass ein Abiturient keinen "Primer" in den Händen hält, ist es unwahrscheinlich, dass er einen erfolgreichen Händler trifft, der die Werke dieser berühmten Autoren nicht gelesen hat. Es basiert auf den in diesen Büchern beschriebenen Materialien, mit denen Devisenmarktprofis ihre Handelssysteme aufbauen und ihren eigenen psychologischen Zustand kontrollieren, um viele Fehler, die von Handelsmeistern der vergangenen Jahre gewarnt wurden, geschickt zu vermeiden. Wie Sie wissen, lernt Smart aus den Fehlern anderer.

Forex-Handel. Fünf Erfolgsgebote.

     Der Erfolg oder Misserfolg des Händlers im Devisenhandel hängt nicht von der geografischen Lage des Marktteilnehmers, des Fachgebiets oder des akademischen Grades ab. Wenn wir die unschätzbare Erfahrung ehrwürdiger "Gurus" der Finanzmärkte analysieren, können wir fünf charakteristische Merkmale oder Gebote identifizieren, die einem unerfahrenen Devisenhändler helfen, ein erfolgreicher Händler zu werden.
     1. Kaufen Sie nicht den EA eines anderen. Stimmen Sie zu, wenn Sie einen ähnlichen Roboter hätten, der Tag und Nacht handelt und Ihnen ermöglicht, Gewinne zu erzielen, würden Sie ihn verkaufen und im Allgemeinen - die Idee mit jemandem teilen? Unwahrscheinlich. Höchstwahrscheinlich beschäftigen sich Leute, die versuchen, ein solches MTS zu verkaufen, mit dem Programmieren und nicht mit dem Handel. Darüber hinaus ist Forex Trading nicht so sehr der Handel selbst als die Lebensphilosophie, sondern jede Philosophie, es sind in erster Linie Gedanken und Überlegungen, und kann ein Programm eine Person in diesem Bereich ersetzen? Zweifelnd.
     2. Alle bekannten Händler haben viel Zeit für ihre eigene Ausbildung aufgewendet. Sie müssen kein Genie sein, um im Forex-Handel erfolgreich zu sein. Darüber hinaus kann jede Person in diesem Geschäft positive Ergebnisse erzielen. Aber zuerst müssen Sie das Thema des Studiums gründlich verstehen. Zweiwöchige Kurse in den Handelszentren von Forex-Brokern bieten nur das oberflächlichste Einführungsmaterial. Durch die Kombination des Studiums spezieller Materialien mit dem Handel auf einem Demo-Konto sollten Handelsanfänger den Bildungsprozess beharrlich vorantreiben, nachdem sie bestimmte Regeln des Devisenhandels genau für sich ausgearbeitet haben. Und es ist die Entwicklung solcher Regeln im System, die Fähigkeit, einen Handelsplan zu erstellen, der das Ende des ersten Teils der Ausbildung markiert. Denn der zweite Teil - die Perfektion des Handels - findet ständig statt.
     3. Das Handelssystem sollte einfach sein. Die Fülle an Indikatoren verstopft das Diagramm stark. Erschwert die Durchführung von Analysen. Oft widersprüchliche Signale aus verschiedenen Quellen hindern Sie einfach daran, die richtige Entscheidung zu treffen. Wenn Sie sich die Grafik mit allen möglichen farbigen Linien und Pfeilen ansehen, sollten Sie sich an das alte Sprichwort erinnern, dass das beste System dasjenige ist, das auf der Rückseite einer Briefmarke beschrieben werden kann.
     4. Striktes Risikomanagement. Geld Management. Der Erfolg des Handels auf dem Forex-Markt basiert auf der Fähigkeit des Händlers, die Gelder seines eigenen Handelskontos korrekt zu verwalten. Es wird nicht empfohlen, Positionen für mehr als 1% des Einzahlungsbetrags sofort zu eröffnen. Wenn Sie Break-Even-Stop-Loss-Werte festlegen, können Sie den Betrag der beteiligten Mittel natürlich um bis zu 2% erhöhen. Es ist jedoch sehr gefährlich, diese Schwelle weiter zu überschreiten. Forex Trading ist nicht der beste Ort für riskante Operationen und abenteuerliche Entscheidungen. Sie sollten sich auch daran erinnern, dass Ihre offenen Positionen für den Handel immer geschützt sein sollten. Vernachlässigen Sie nicht die Installation von Schutzanweisungen. Ein kleiner Geldverlust ist besser als der Verlust der gesamten Einlage.
     5. Disziplin. Nachdem Sie eine Reihe von Regeln für den Forex-Handel festgelegt haben, sollten Sie sich strikt an deren Umsetzung halten, unabhängig davon, wie viele negative Trades Sie hintereinander hatten. Disziplin hält die inhärenten Emotionen einer Person unter Kontrolle und weicht dem gesunden Menschenverstand. Weil emotionales Handeln ein sehr schneller Schritt ist, um Ihre Einzahlung zu verlieren. Es ist besser, einige Zeit zu überspringen, sich vom Markt fernzuhalten, Ihre Gefühle zu beruhigen, aber auf keinen Fall kurzzeitigen Impulsen nachzugeben.
     Jeder kann Geld verdienen, indem er auf dem Forex-Markt handelt. Und der Aufwand für das Erlernen des Handelsprozesses wird früher oder später belohnt. Und diese einfachen Regeln werden nur dazu beitragen, den Trader näher an die Zeit stabiler Gewinne heranzuführen, da nur positive Stabilität das Maß für den Erfolg in einem Unternehmen ist.

Devisenhandel. Die Gefahren der Selbstsucht.

     Der Devisenhandel passt nicht in den Rahmen, in dem versucht wird, die Lehrer vieler Schulungskurse in Handelszentren zu motivieren, die über den Devisenhandel als primitive Aktion sprechen - billig gekauft, teuer verkauft. Wenn es so einfach wäre, würde der Devisenhandel die einzige Beschäftigung für Menschen auf der ganzen Welt werden, obwohl unklar ist, wer dann was und von wem kaufen würde. Tatsächlich unterscheidet sich der Handel mit Währungsinstrumenten erheblich vom üblichen Konzept des Handels, hauptsächlich in seiner psychologischen Komponente. Sie können jedem beibringen, einen Trade zu eröffnen oder zu schließen, aber nur wenige Menschen können lernen, so zu denken, dass Handelsgeschäfte erfolgreich sind. Darüber hinaus liegt einer der Gründe für den erfolglosen Handel auf dem Forex-Markt in einer inhärenten Qualität der meisten Menschen wie Selbstsucht oder Selbstsucht.
     Der Wunsch, sich am Handel an den Finanzmärkten zu versuchen, kommt normalerweise zu ziemlich reifen, autarken Menschen, die oft in irgendeiner Art von Aktivität erfolgreich sind, in ihrem eigenen Geschäft. Diese Menschen haben ihre eigenen Erfahrungen in der Arbeit, im Geschäft und sind es gewohnt, dass ihre Meinungen von anderen berücksichtigt werden. Mit der gleichen Einstellung beginnen sie mit dem Handel mit Forex und versuchen, ihre Meinung dem Markt aufzuzwingen und ihn für sich selbst zu berücksichtigen. Es ist nicht schwer, die Zukunftsaussichten solcher Händler zu erraten.
     Nichts macht das Leben eines Händlers schwieriger als der Händler selbst. Ein professioneller Trader analysiert den Markt und trifft Entscheidungen nur auf der Grundlage seines eigenen Handelssystems. Er versteht, dass seine Vision und Vorhersage des Verhaltens eines bestimmten Währungspaares für niemanden notwendig oder interessant ist. Es gibt ein Signal, es kauft oder verkauft die Währung. Kein Signal, er sitzt und wartet geduldig darauf. Und alles, keine Emotionen. Der Dilettant, der versucht, anderen und oft sich selbst seine Bedeutung zu zeigen, widmet die meiste Zeit Prognosen. Er versucht, seine Meinung dem Markt aufzuzwingen, indem er Positionen oft intuitiv eröffnet. Sein eigenes Selbstbewusstsein hindert ihn daran, die tatsächliche Situation einzuschätzen, und hindert ihn daran, die richtigen Handelsentscheidungen zu treffen. Noch verwirrender ist das Verhalten von Händlern, die die falsche Position eröffnet haben und diese mit zusätzlichen Aufträgen weiter erhöhen, in der Hoffnung, dass der Markt "zur Besinnung kommt" und der Trend in die richtige Richtung geht. Ein Fehler führt zu einem Fehler, und ihre Summe bringt nur die Zeit des Fiaskos näher. Für die enorme Kraft von Forex ist eine Person oder sogar eine Gruppe von Individuen nichts, nur ein Sandkorn. Währungen bewegen sich in die eine oder andere Richtung und befolgen nur ihre eigenen Gesetze und Gesetze, unabhängig vom Wunsch des Händlers, seiner Meinung. Und dies sollte den Händler in keiner Weise dazu bringen, seine Würde zu verletzen. Es ist notwendig, Ihren Handel vor Ihrem eigenen "Ich" zu schützen und das Ergebnis des Handels nicht mit Ihrem eigenen Selbstwertgefühl zu verwechseln.
     Forex-Handel ist ein Job. Die Aufgabe eines Traders ist es, es gut zu machen, einige positive Ergebnisse für sich selbst zu erzielen und einen Gewinn zu erzielen. Dazu müssen Sie den Markt sehen, nicht sich selbst auf dem Markt. Dein Ego zu unterwerfen, sich dem Willen der Mehrheit zu unterwerfen, der einen bestimmten Trend bewegt - das ist eine Aufgabe für einen Trader. Und die Qualität der Implementierung unterscheidet echte Profis von der Gesamtzahl der Händler.

Forex Analytics. Wem kann man vertrauen?

     Es ist bekannt, dass, wenn wir die Berechnungen Ihres eigenen Handelssystems ignorieren und versuchen, gemäß Forex-Analysten zu handeln, Sie dies nach wenigen Trades einfach verlassen können, da dies eindeutig hoffnungslos ist, da die Ansichten der verschiedenen Strategien und Taktiken des Aktienhandels ist oft mehrdeutig und sogar widersprüchlich. Obwohl für erfahrene Händler dieses Phänomen seit langem bekannt ist. Sie suchen einfach nicht nach Tipps anderer Leute, außerdem nehmen sie Forex Analytics nicht als Leitfaden für ihre Handlungen wahr.
     In der Tat ist Forex Analytics die übliche Meinung gewöhnlicher Menschen, die irgendwie mit dem Handel mit Finanzinstrumenten verbunden sind. Es ist niemandem verboten, zu einem Thema eine Meinung zu haben, und es ist auch Forex-Marktanalysten nicht untersagt, einen rein persönlichen Standpunkt zur Vision der Marktsituation zu vertreten. Einer von ihnen scheint, dass der Dollar gegenüber dem Euro in einem Monat buchstäblich zusammenbrechen wird, der andere hält entgegengesetzte Positionen. Eine andere Sache ist, wie man diese Prognosen für einen gewöhnlichen Händler behandelt?
     Es ist bekannt, dass der Devisenhandel eine starke psychologische Komponente hat. Vieles, wenn nicht alles, hängt vom Geisteszustand des Händlers ab. Selbstvertrauen kommt leider nicht sofort. Anfänger, die handeln, haben normalerweise nicht dieses Gefühl. Da sie in ihrem Arsenal ein einzigartiges Handelssystem haben, das die Praxis ihrer Arbeit einwandfrei bewiesen hat, sind sie oft sehr anfällig für die Meinung eines erfahreneren Freundes, wenn auch nicht sehr erfolgreich. Daher kann für unerfahrene Marktteilnehmer selbst eine beiläufige Formulierung, die von einem Forex-Analysten gehört wird, seine, wie sich später herausstellt, korrekte Meinung vollständig ändern. Es wäre besser, dies zu vermeiden. Es ist eine sehr wichtige psychologische Aufgabe auf dem Weg zum Handel mit Fähigkeiten, nicht zuzulassen, dass die Autorität eines anderen Ihre eigene Meinung zerstört. Natürlich können Sie auf die Meinungen anderer hören und die Analyse Ihrer Freunde hören, insbesondere beim Handel im Handelszentrum, in dem Forex Analytics überall verbreitet ist. Normalerweise beginnt ein Trader, der auf seinem Handelssystem handelt, im Falle eines Misserfolgs seelische Qualen zu bekommen, ausgedrückt in den Worten: "Ich würde lieber zuhören ...". Es ist leicht, diesen Standpunkt in Frage zu stellen, aber um diese psychologische Verantwortung weiter zu teilen, ist es für einen Anfänger sinnvoll, sich mit einem Kollegen mit ungefähr demselben Wissensstand oder sogar mit mehreren Begleitern zusammenzutun. Es ist natürlich wünschenswert, dass ihre Handelssysteme ähnlich sind und die Handelsprinzipien ungefähr gleich sind. Durch die Kommunikation untereinander und die Analyse des Marktes aufgrund ihres Wissens und ihrer Erfahrung erzielen sie mit größerer Wahrscheinlichkeit Erfolg im Handel als durch das Abhören der unterschiedlichen Meinungen von Handelsexperten.
     Und für wen gibt es Forex Analytics überhaupt, wer hört auf die Meinungen von Finanzexperten? Das Problem ist, dass ehrwürdige Finanziers ihre Prognosen durch das Prisma ihrer eigenen Handelsstrategien erstellen, deren Geheimnisse sie aus offensichtlichen Gründen nicht teilen. Niemand außer ihm weiß, und aus welcher Perspektive macht der Analyst seine Prognose, welcher Handelsplan funktioniert wirklich für ihn, wöchentlich oder stündlich? Es scheint eine Nuance zu sein, aber ohne Kenntnis der Funktionen des Handelssystems werden alle auf seiner Analyse basierenden Analysen zu einer Reihe intelligenter, aber nutzloser Wörter für einen anderen Händler. Nur Ihre eigenen Berechnungen, die auf Ihrem eigenen Wissen basieren, bieten dem Trader einen Weg zum Sieg, und alle anderen Forex Analytics sind nur die subjektive Meinung verschiedener Personen.

Grundlegende und technische Analyse von Forex.

     Jede Analyse zielt darauf ab, die aktuelle Situation so genau wie möglich zu bewerten und bestimmte Schritte zu unternehmen, um sie zu verbessern. Diese Formulierung ist perfekt für den Handel auf dem Forex-Markt. Um die Gegenwart zu verstehen, in die Vergangenheit zu schauen und die Zukunft vorherzusagen, um dieses Problem zu lösen, führt der Händler eine Forex-Analyse durch.
     Tatsächlich gibt es zwei Arten der Analyse der Handelssituation - grundlegende und technische. Einige Analysten stellen auch das Vorhandensein einer probabilistischen Analyse fest, dh einer Analyse, die auf mathematischen Berechnungen probabilistischer Übereinstimmungen vergangener Situationen in der Zukunft basiert.
     Möglicherweise wird der Forex-Markt naturgemäß nicht von Nachrichtenindikatoren beeinflusst, die die Grundlage für die Fundamentalanalyse bilden. Jeder Händler kennt viele Beispiele, als der Dollar durch die Ausgabe völlig negativer Wirtschaftsdaten wie der USA sein Wachstum fortsetzte, auch ohne auf die Kataklysmen zu reagieren. Es gibt auch umgekehrte Beispiele. Offensichtlich macht die weite Geografie des Marktes, in der die unterschiedlichen Zeitzonen nicht dazu beitragen, dass sich Spieler aus aller Welt gleichzeitig an Handelsterminals versammeln, die Relevanz grundlegender Nachrichten etwas zweitrangig. Die meisten Händler bevorzugen die technische Analyse von Forex gegenüber der Fundamentalanalyse.
     Die technische Analyse von Forex umfasst drei Haupthandelspostulate:
     - Der Preis berücksichtigt alles;
     - der Preis bewegt sich;
     - Die Geschichte wiederholt sich.
     Letzterer Aspekt veranlasst den Händler, die Preisdiagramme sorgfältig zu betrachten und die mögliche Entwicklung zukünftiger Ereignisse anhand historischer Daten zu bestimmen. Es spielt keine Rolle, woran sich der Händler bei der Analysemethode orientiert. Jemand berechnet Bei der Anzahl der Bewegungswellen konzentriert sich jemand auf die Preiszahlen einer Umkehrung oder Fortsetzung des Trends. Für einige sind die Kombinationen japanischer Kerzenhalter nah und klar, für andere reicht es aus, den Ort des Preises relativ zu kennen Der tägliche Durchschnitt. In jedem Fall führt ein Forex-Händler technische Analysen nur nach der Methode seines eigenen Handelssystems durch. Es ist wichtig, dass er die Marktlage bestimmt. Der Preis richtet sich nach dem Momentum oder umgekehrt nach der Währung Wenn der Spieler dies versteht, kann er mit ausreichender Sicherheit die weitere Bewegung des Währungspaars vorhersagen und versuchen, einen persönlichen Gewinn daraus zu ziehen. Idealerweise folgt er der Regel von d Bei einer ungerichteten Preisbewegung wird der Händler versuchen, ein Geschäft in Richtung des aktuellen Trends zu eröffnen und auf das Ende der korrigierenden Preisbewegung zu warten. Unabhängig vom Zeitintervall, in dem der Händler arbeitet, ist der Markteintritt in Richtung des Trends immer am besten.
     Zusammenfassend können wir sagen, dass der Handel am Forex-Markt nicht so sehr das Öffnen oder Schließen einer Position ist, sondern vielmehr eine vorläufige unsichtbare Arbeit zum Verständnis der Handelssituation. Und wie gut und zuverlässig ein Händler in der Lage ist, die Situation einzuschätzen, wie korrekt seine Analyse des Forex-Marktes ist, desto profitabler wird seine zukünftige Arbeit sein.

Forex-Strategien. Zeitkomponente des Handels.

     Der Handel mit Währungsinstrumenten auf dem Forex-Markt setzt einige Kenntnisse des Händlers voraus, die über die Fähigkeit hinausgehen, eine Position zu eröffnen oder zu schließen. Die Durchführung einer Marktanalyse wird bedeutungslos und unmöglich, wenn der Händler keine Forex-Strategie für sich selbst definiert und nicht die bequemsten Handelsbedingungen für sich selbst basierend auf den Zeitintervallen der Preisbewegung ausgewählt hat. Für einen erfolgreichen Handel auf dem Forex-Markt muss ein Händler genau bestimmen, in welchem ​​Zeitraum (TF) seine Arbeit zum Öffnen und Schließen von Transaktionen ausgeführt wird. Wie lange sollte es eine Position halten, die als Kriterium für den Markteintritt oder die notwendigen Bedingungen für die Schließung einer Position dient. Dies ist das ursprüngliche Prinzip eines jeden Handelssystems. Es ist dumm, über die Aussichten zu sprechen, den Wechselkurs des Dollars bis Ende des Jahres zu ändern, wenn man sich ein 15-Minuten-Chart ansieht. Darüber hinaus ist es unwahrscheinlich, dass die Analyse von Diagrammen großer Zeiträume zum erfolgreichen Handel im Intraday-Modus beiträgt. Obwohl es natürlich notwendig ist, die Richtung des Trends des Senior TF zu kennen.
     Abhängig von den individuellen Präferenzen und der Größe des Handelskontos gibt es drei temporäre Handelsstrategien:
     - Der langfristige Handel beinhaltet einen langen Aufenthalt auf dem Markt (bis zu mehreren Monaten), der Arbeitsplan hier ist der Tagesplan und die Analyse wird auf einer wöchentlichen TF durchgeführt. Diese Forex-Strategie wird von erfahrenen Händlern und Anlegern angewendet und erfordert einen ziemlich hohen Einzahlungsbetrag.
     - mittelfristiger Handel. Hier gibt es Trends von wenigen Tagen bis zu einigen Wochen. Arbeitsdiagramme können in diesem Fall je nach Wunsch des Händlers eine Stunde oder vier Stunden TF betragen. Die vorläufige Analyse für die Arbeit wird auf den Vier-Stunden- bzw. Tages-Charts durchgeführt. Dies ist die häufigste Art der temporären Forex-Handelsstrategie, die sowohl sehr grüne Anfänger als auch erfahrene Händler und professionelle Marktteilnehmer zusammenbringt. Relativ kleiner Marktlärm, relativ kleine Stopps ziehen die meisten Händler an.
     - kurzfristiger Handel. Arbeitsdiagramme können je nach persönlichem Wunsch 1-, 5- oder 15-Minuten-Diagramme sein, einige handeln sogar mit Tick-Diagrammen. Die Diagramme für die Analyse reichen von 15 Minuten bis zu einer Stunde. Der Handel mit solchen temporären Modi ist eine Menge hochrangiger Fachleute. Die sofortige Änderung der Situation und das Risiko kurzfristiger Preisschwankungen führen dazu, dass der Händler während der gesamten Handelszeit in ständiger Spannung ist. Zu den Vorteilen dieser Forex-Strategie gehören kleine Stopps. Leider versucht sich jeder Anfänger aus verschiedenen Gründen in diesem temporären Bereich. Infolgedessen führt der anstrengende Handelsmodus früher oder später dazu, dass eine unerfahrene Person Fehler macht, was häufig zum Verlust des Handelskontos führt.
     Die Wahl der richtigen Forex-Strategie ist ein wesentlicher Bestandteil des Erfolgs eines Traders. Ohne die korrekte Positionierung Ihres Handels, ohne Berücksichtigung der Zeitskala, wird der Handel als intuitive Ein- und Ausgabe bedeutungslos, und diese Intuitivität führt früher oder später zum Verlust der Einzahlung.

Forex-Handelssignale.

     Forex-Signale sind im Wesentlichen ein Algorithmus, der den Händler über die Möglichkeit informiert, eine Position in die eine oder andere Richtung zu eröffnen. Innerhalb des Handelssystems werden Forex-Handelssignale generiert, die den Händler bei seiner Arbeit leiten. Für einige ist dies eine Aufschlüsselung eines bestimmten Preisniveaus, für andere - der Schnittpunkt von Durchschnittswerten, in jedem Fall dienen Forex-Signale als grünes Semaphorsignal, um mit dem Handel zu beginnen.
     Gleichzeitig muss der Händler wissen, dass Forex-Signale ein rein individuelles Konzept sind. Beim Handel mit Finanzinstrumenten gibt es zu Beginn der Aktion keinen einzigen Befehl. Dies hängt von vielen Faktoren ab, vor allem von dem Zeitintervall, das der Spieler für die Durchführung seiner Währungsoperationen gewählt hat. Der Markteintritt auf einem 15-Minuten-Chart bedeutet nicht, dass ein Händler gleichzeitig auf einem 4-Stunden-Chart befiehlt. Darüber hinaus findet der Intraday-Handel häufig im Gegensatz zum bestehenden Trend des höheren TF statt, und Händler, die in großen Zeitintervallen handeln, nehmen solche Forex-Signale nicht wahr.
     Darüber hinaus gibt es bestätigte Forex-Signale und solche, die keine Bestätigung erhalten haben. Bestätigte Handelssignale sollten das Signal enthalten, das nach einiger Zeit nicht an Relevanz verloren hat. Stellen Sie beispielsweise sicher, dass das empfangene Signal korrekt ist, und stellen Sie sicher, dass es nicht durch einen Balken oder eine Kerze verschwindet, die dem Zeitrahmen des ausgewählten Diagramms entspricht.
     Normalerweise wird ein Händler von einer Reihe von Forex-Handelssignalen geleitet, die nicht jedem von ihnen vertrauen. Jeder Händler bestimmt die Anzahl der Handelssignale, die die Entscheidungsfindung unabhängig bestätigen, eröffnet jedoch nur dann eine Position, wenn mindestens 75% dieser Signale eine Einwegaktion zeigen.
     Forex-Handelssignale sind ein wichtiges Handelsinstrument, aber gleichzeitig beinhaltet der Handel am Interbanken-Devisenmarkt selbst etwas mehr als blinden Gehorsam gegenüber einem bestätigten Signal. Der Handel mit Währungspaaren unterliegt einer Kombination verschiedener, meist psychologischer Aspekte. Daher sind selbst die wahrsten Forex-Signale nur ein Werkzeug in den Händen eines Händlers, aber wie geschickt diese Hände sind, hängt nur vom Ausbildungsstand des Marktteilnehmers ab.

Forex Indikatoren. Ein Blick in die Zukunft aus der Vergangenheit.

     Der historische Satz mathematischer Funktionen verschiedener Preis- und Volumenverhältnisse für eine bestimmte Zeit, ausgedrückt durch eine grafische Darstellung von Daten, ist auf den ersten Blick eine trockene Formulierung, spiegelt jedoch sehr genau das Funktionsprinzip solcher unersetzlichen Händlerassistenten wie Forex-Indikatoren wider. die für die technische Analyse des Marktes notwendig sind.
     Mithilfe von Indikatoren kann der Spieler das Vorhandensein eines Trends und den Grad seiner Intensität zu jedem Zeitpunkt des Preisdiagramms des ausgewählten Paares bestimmen. Die Bestimmung der Trendrichtung ist die wichtigste Phase der technischen Analyse. Allein dafür können wir den Programmierern Tribut zollen, die solche notwendigen Analysewerkzeuge für alle automatisiert haben. Bisher haben Forex-Indikatoren Tausende von Typen, die mit verschiedenen Algorithmen erstellt wurden. Grundsätzlich werden Forex-Indikatoren jedoch in zwei Klassen unterteilt - Trenderkennungsindikatoren und Oszillatoren. Die Tatsache, dass Oszillatoren nicht die Richtung des bestehenden Trends angeben, ist zwar ein ziemlich falsches Konzept, aber vor allem zeigt sich ihr Vorteil in einem trendfreien oder flachen Markt.
     Die mathematische Berechnung, auf deren Grundlage moderne Forex-Indikatoren erstellt werden, erleichtert es einem Händler erheblich, die Handelssituation zu analysieren. Es muss über viele Jahre keine historischen Daten sammeln, das Ausmaß der Korrektur oder die Höhe des Endes der Trendziele sorgfältig berechnen. Es reicht aus, bestimmte Indikatoren anzuwenden, und in wenigen Augenblicken werden die erforderlichen Informationen auf dem Preisdiagramm angezeigt. Darüber hinaus ermöglichen pragmatische Forex-Indikatoren dem Händler, den emotionalen Hintergrund von Handelsentscheidungen zu vermeiden. Insbesondere wenn sein Handelssystem auf einer Kombination mehrerer verschiedener Indikatoren basiert. Ja, höchstwahrscheinlich basiert das Handelssystem selbst hauptsächlich auf der Verwendung bestimmter Indikatoren. Gleichzeitig können Forex-Indikatoren und mechanische Handelssysteme, die mit ihrer Anwendung erstellt wurden, die Arbeit eines Händlers in keiner Weise ersetzen. Der Handel auf dem Forex-Markt ist nicht so einfach, wie es zunächst scheinen mag, und der blinde Gehorsam gegenüber den Signalen von Indikatoren ohne Verwendung anderer Kenntnisse wird einen Trader niemals zum Erfolg führen.
     Darüber hinaus sollte der Händler daran denken, dass Forex-Indikatoren keine Prädiktoren sind, die das Preisverhalten am Markt zum nächsten Zeitpunkt garantieren. Forex-Indikatoren sind vielmehr Statistiken, die es dem Händler Jahr für Jahr ermöglichen, anhand historischer Daten zu erraten, wie sich zukünftige Ereignisse entwickeln werden. Der Erfolg der Tätigkeit des Händlers auf dem Forex-Finanzmarkt hängt jedoch davon ab, wie professionell der Händler die ihm gegebenen Informationen verwenden kann.

Forex-Programme. Entwicklung der Entscheidungsfindung.

     Jetzt ist es schwer vorstellbar, dass ein Händler vor nicht allzu langer Zeit für den Handel auf dem Forex-Markt unabhängig Diagramme der Bewegungen von Währungspaaren zeichnete, seine eigenen Analysesysteme entwickelte und für Handelsgeschäfte seinen Broker am Telefon anrief und es ihm sagte was er im Moment tun musste - eine Position öffnen oder schließen.
     Die Entwicklung des Internets hat das Leben eines Währungsspekulanten erheblich erleichtert, vor allem durch die Entwicklung und Implementierung spezieller Programme. Forex-Programme sind sehr schnell und fest in unser Leben eingetreten, und ihre Bequemlichkeit ist schwer nicht zu schätzen. In der Tat kann ein Händler einem Broker jetzt mit einem Klick einen Handelsauftrag erteilen, ein eigenes Terminal für die analytische Arbeit mit Indikatoren und Fachberatern einrichten und neue Quotes erhalten. Die grafische Anzeige erfolgt im kontinuierlichen Modus vollautomatisch.
     Anfänglich wurden Forex-Programme in Handels- und Analyseprogramme unterteilt. Ersteres war nur für die Kommunikation mit dem Broker gedacht, und letzteres ermöglichte es dem Händler, die Marktsituation zu analysieren und Entscheidungen zu treffen. Mit dem Aufkommen des MetaTrader-Handelsterminals wurden diese einst getrennten Funktionen jedoch in einer einzigen Shell zusammengefasst. Wenn Sie diese Plattform von der Broker-Website installieren, bindet sie den Händler bereits an eine bestimmte Handelsplattform. Wenn Sie einen Auftrag erteilen, können Sie sicher sein, dass das Trading-Center-System ihn akzeptiert, versteht und sofort ausführt. Darüber hinaus ist MetaTrader nicht nur eine benutzerfreundliche Funktion. Die in die Plattform integrierte Meta Quotes Language ermöglicht es dem Händler, seine eigenen Tools zu entwickeln, die er für eine fruchtbare Arbeit benötigt. Dies können verschiedene Indikatoren, Fachberater oder sogar ihre eigenen mechanischen Handelssysteme sein, die sofort im Terminal in verschiedenen Modi getestet werden können. Bei aller Vielseitigkeit ist das MetaTrader-Programm für den Benutzer sehr einfach. Erstens ist es mehrsprachig, was an sich viele verschiedene Probleme beseitigt. Zweitens eine sehr übersichtliche Oberfläche und verschiedene Benutzereinstellungen. Die Entwickler der Plattform haben offensichtlich verstanden, dass nicht jeder erfolgreiche Trader ein kompetenter Programmierer sein sollte, und sie haben es geschafft, dieses Problem brillant zu lösen. Gut organisierter und integrierter Support-, Assistenz- und Schulungsservice. Die Lösung vieler Probleme und Probleme, die bei der Arbeit mit der Plattform auftreten können, wird ausführlich behandelt und ist vor allem zugänglich. Es ist nicht verwunderlich, dass es seit der Veröffentlichung der ersten Version des Terminals schnell an Popularität gewonnen hat, sowohl bei Händlern als auch bei Handelszentren, von denen die meisten es übernommen haben. Darüber hinaus haben eine Reihe großer Maklerunternehmen Forex-Schulungsprogramme auf ihren eigenen Websites entwickelt und erfolgreich implementiert. Dort zeigen die Spezialisten des Zentrums das Prinzip der Funktionsweise eines Händlers mithilfe des MetaTrader-Terminals und führen sie gleichzeitig in die Fähigkeiten zur Durchführung von Handelsgeschäften ein. Und die Vorteile solcher Schulungen liegen auf der Hand.
     Computertechnologien entwickeln sich rasant. Was vor zehn Jahren nur ein Traum gewesen sein konnte, wird schnell zur vertrauten Realität. MetaTrader ist in nur einem Jahr zu einem beliebten Tool geworden, das zuerst andere Handelsplattformen ersetzt und dann einfach ersetzt. Und ich muss sagen, dies ist wirklich ein würdiges Werkzeug für einen Händler, mit dem Sie sich ausschließlich auf die Aufgaben konzentrieren können, bei Ihrer Arbeit Gewinn zu erzielen.

forex-is.com


Copyright © forex-is.com. All rights reserved.